Elena Junk

Medizin-Studium

  • Medizinstudium Humanmedizin an der medizinischen-pädiatrischen Universität Leningrad 1975-1981
  • Arzt im Praktikum (Internatur), 1981-1982
  • Arbeit auch Forschung in Kliniken und Polikliniken Leningrad und auf Insel Sachalin 1982-1992
  • Approbation, Ärztekammer Niedersachsen, 2000

Facharztausbildung

  • Klinik Neu Mariahilf Göttingen, Abteilung Innere Medizin, 1997
  • Klinik Albert-Schweitzer Northeim, Abteilung Notfallmedizin, 1997/1998
  • Neander-Klinik Ilfeld, 1998
  • Sertürner-Klinik Einbeck, 1998
  • ab 1999-2000 Tätigkeit in Praxen für Allgemeinmedizin & Allgemeinchirurgie
  • 2001-2003 psychosomatische Ausbildung
  • 2003 Suchtmedizin und Tätigkeit in Suchtklinik im Klinikum für schwertraumatisierte Frauen, Einbeck
  • Facharzt für Allgemeinmedizin 2001, Ärztekammer Niedersachsen
  • Niederlassung seit 2004 in eigener Praxis
  • Akupunkturdiplom 2006
  • Diplom für Lasertherapie, 2009
  • Studium transkulturelle Gesundheitswissenschaften, 2013
  • Studium für Homöopathie, 2013

Fachärztliche Tätigkeit

  • Assistenz,- und Stationsärztin in unterschiedlichen Kliniken in Leningrad, 1982-1992 
  • als Ärztin in einer Bezirkspoliklinik in Leningrad
  • als Kinderärztin in Ambulanz auf Nordsachalin

Weiterbildung

  • Akupunktur
  • Psychosomatik
  • Homöopathie
  • Biologische Medizin

Mitgliedschaften

  • DAAA  (Deutsche Akademie für Aurikulommedizin und Akupunktur)
  • IGHH (Internationale Gesellschaft für Homöopathie und Homotoxikologie)
  • IGBM (Interdisziplinäre Gesellschaft für Biologische Medizin)
  • Deutsche Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP)

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.